Markets Test und Erfahrung

Markets.com Broker Test und Erfahrung Betrug oder Seriös 

✅  Konto Eröffnung ab 100€ 

✅  Niedrige Gebühren (spread)

✅  Deutscher Kundensupport, sofortiger chat mit dem Support im Konto

✅  Reguliert

✅  Seit 2006 am Markt

✅  Paypal Zahlung möglich

Meta Trader Platform Möglich 

Markets.com ist ein Attraktiver Broker, bei dem CFD – Forex Handel Betrieben wird. Markets ist schon seit einer langen Zeit an der Börse (2006) und ist daher schon sehr bekannt, zeichnet sich für seinen guten Support und seine Sicherheit aus. Es kursiert immer wieder im Netz dass Markets  Betrug sei, doch das stimmt nicht! Viele Broker werden in ein schlechtes Licht gestellt, warum das so ist weis man bis heute auch nicht genau. Aufjedenfall ist Markets ein guter Broker welcher seriös ist. Markets hat seinen Sitz auf Zypern.

Was auch sehr Seriös ist, ist der Spread bei Markets.

Der Spread ist immer die Gebühr die entsteht wenn du eine Position beim Cfd Trading eröffnest. Das bedeutet wenn du z.B den DAX oder Deutschland 30 mit 0,5 Kontakten bzw. mit 20 Euro eine Position eröffnest, dann kaufst du diese Aktie und hast eine Differenz, also eine kleine Eröffnungsgebühr.Die Differenz Beträgt jetzt im Beispiel, bei 20 Euro Einsatz 0,40 Cent, dies kann aber variieren da dieser Betrag auch von unserem Euro Kurs abhängt.

Wenn du  einen schlechten spread hast bist du immer im Nachteil!

Markets.com Seriös oder Unseriös ?

Markets hat seinen Sitz auf Zypern und verfügt über mehrere Sprachen. Markets  kann in vielen Ländern gehandelt werden.

Markets wurde 2006 gegründet.

Markets bewahrt seine Kundengelder getrennt vom Firmenkonto, das ist wichtig und zeigt die Bemühung des Unternehmens auf die Gelder der Kunden aufzupassen und zu vertrauen. Denn im Fall einer Pleite sind die Kundengelder noch immer sicher und können dem Kunden zurückgezahlt werden.
Markets möchte seinen Ruf als Online Broker behalten und kann daher  sich nicht erlauben Betrug oder Abzocke zu leisten.

Nach unseren Erfahrungen ist Markets ein Seriöser Broker, der sich um seine Kunden bemüht und  auf eine längerfristige Beständigkeit ausgelegt ist.

✅ Markets wird von CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert

✅ Markets wird auch noch von FSB und die australische ASIC

Unser Erfahrungsbericht zum Broker Markets.com

Einzahlung und Auszahlung

Wer mit Echtgeld Traden möchte, sollte auch sein Geld sicher Einzahlen können. Beim Onlinebroker Markets hast du sehr viele Einzahlungsmethoden mit welchen du schnell deine Cfd Aktien kaufen kannst. Die Mindesteinzahlung beträgt 100 Euro.

Hier alle Einzahlungs Methoden bei Markets:

Die Einzahlung erfolgt über➡️Kreditkarte, Paypal Skrill, Banküberweisung, oder Giropay, Sofortüberweisung.
Bei der Auszahlung die selben jeweiligen Zahlungsarten➡️Kreditkarte, Paypal Skrill, Banküberweisung, Giropay, Sofortüberweisung.

Trading Plattform und Webtrader Markets.com Test

Wichtig ist beim CFD Trading immer die Trading Software.
Markets bietet eine Webplattform an die für normales Trading gut ausreicht. Man kann seinen Stop loss setzen,                                                                                                                               verschiedene Indikatoren anschalten und hat eine gute Übersicht. Für mobile Geräte gibt es eine gute mobile Trading  App für fast alle mobilen Geräte Smartphone,iPhone,Android,IPad.

Ausserdem kann man sein Markets Konto mit dem Meta Trader Verbinden!

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Konten von Privatanlegern verzeichnen beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Verluste. Sie sollten überdenken, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.

KONOT ANSICHT VON MARKETS.COM