Lufthansa Kurssturz – Dax kaum davon betroffen

Der Dax hält sich derzeit über der Marke von 12.000 Punkte.
Der Kurssturz der Lufthansa verändert nicht viel im Dax.

Der Kurssturz der Lufthansa konnte dem Dax am Montag nich viel anhaben.
Viele Anleger warten noch auf die US-Notenbanksitzung die noch diese Woche ansteht.

Der deutsche Leitindex schloss mit 0,09 Prozent bei 12.085 Punkten.
Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Plus von 0,12 Prozent bei 3383,21.

Unter den Favoriten SAP der fast 1 Prozent gestiegen ist.
Die britische Investmentbank HSBC hatte die Anteilscheine zum Kauf empfohlen.
Dank den neuen Kostensenkungen erschienen neuen Steigerungsziele operativen Marge nun erreichbar!

Deutsch Bank Aktie derzeit im Höhenflug


Der bestseller im Dax ist derzeit die Deutsche Bank.
Einem Bericht zufolge von der „Financial Times“ möchte Konzernchef Christian Sewing im Rahmen des geplanten Konzernumbaus Risiken von Wertpapieren in Milliardenhöhe loswerden.
Das „Handelsblatt“ meldet das die Deutschebank Kapitalrenditeziel weg tun dürfte.



Es bleibt abzuwarten wo der Dax im Monat Juni mit den kommenden Ereignissen hinlaufen wird.
Derzeit haben sich die Anleger wieder beruhigt und es sollte in den nächsten Tagen wieder Ruhe einkehren in den Markt.
Jedoch bleibt abzuwarten wie sich die Anleger bei der US-Notensitzung verhalten werden.
Die Spekulationen auf Steigende Kurse sind derzeit noch immer aufgelöst, und sorgen somit für eine schwache Marktphase für den DAX.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.